Vortrag: Das Heilsystem der Befreiungshilfe- Gesund werden und bleiben

- von der Aufräumhilfe zur Selbsthilfe-  Persönlichkeit als Ziel

Weiter so geht nicht! – Es wird Zeit neue Wege zu gehen!
Störungen haben Vorrang, hießt es immer in der Schule, doch keiner wusste genau, wie man mit diesen Störungen umgehen sollte. Durch meinen „zufälligen“ Einstieg in das geistige Heilen fand ich zunehmend Wege, wie man sich und die Beziehungsfelder, in denen wir leben und arbeiten, von diesen Störungen befreien konnte. „Aufräumhilfe“ nannte ich das Konzept, das die Grundlage schafft, um die Persönlichkeit des Einzelnen und das Miteinander entwickeln zu können.
Erst eine Aufräumhilfe schafft die Möglichkeit eine Kultur der Achtsamkeit im Miteinander in unseren Beziehungsfeldern aufzubauen. Zu dieser Kultur gehören Menschen, Berater bzw. Begleiter, die eine Nachhaltigkeit absichern, damit dieser neue Weg auch wirklich nachhaltig wird. Die Ausbildung, die die Befreiungshilfe anbietet, ist somit eine Zusatzqualifikation im Bereich einer Berater- und Mediatoren-Tätigkeit in Betrieben, sowie für Personen in therapeutischen, sozialen und lehrenden Berufen.

Zurück